• Anlanger_Engel_2.jpg
  • iphone.jpg
  • slide2.jpg

XING:Wien-Wissen: Zauberworkshop: Cards only, Wien, 16.01.2016

 

 

Das Buch „Troanisches Marketing II“ enthält außerdem kleine Zauberelemente, die mit einem Augenzwinkern zeigen, sie Sie mit Cleverness und Kreativität die Aufmerksamkeit bei Ihren Kunden steigern.

 

In der Veranstaltungsreiche „XING:Wien-Wissen“ gibt es wieder einen erstklassigen Zauberworkshop gibt, wo 20 Karteneffekte zusammengestellt sind, die teilweise auch Zauberkünstler verblüffen werden!

Alle Kunststücke werden vorgeführt und danach explizit erklärt und gemeinsam einstudiert. Ein umfangreiches Handout zum Selbststudium, mit ausführlicher Beschreibung aller Techniken und Kunststücke, wird dazu gereicht!

 

Info und Anmeldung: http://bit.ly/zauberworkshop

 

Verlängerung der Ausschreibung „Trojan Award“ (Preis für bestes Trojanisches Marketing 2014) - Einreichfrist: 15.11.2015

 

 

Einladung zur Einreichung – Einsendeschluss: 15. November 2015

Download des Pressetextes!

 

2015 wird zum siebten Mal der „Trojan Award“ von der Fachhochschule des bfi Wien ausgeschrieben und vergeben. Ziel dieses Preises ist es, die beste Aktion von Trojanischem Marketing im Jahr 2014 zu prämieren.

 

Eingeladen zur Einreichung sind

  • Unternehmen, die im Jahr 2014 eine erfolgreiche Marketingaktion mit trojanischen Methoden organisiert und umgesetzt haben.
  • Personen, die eine besonders eindrucksvolle trojanische Marketingaktion beobachtet haben und diese „vor den Vorhang“ bringen möchten.
  • StudentInnen, die sich im Rahmen ihres Studiums mit der Analyse trojanischer Marketingaktionen beschäftigt haben.

 

Eine Jury wählt die beste trojanische Aktion aus. Stellvertretend für den Gewinner wird der ausgeschriebene Preis von € 2.000,- an die St. Anna Kinderkrebsforschung überreicht.

 

Weiterlesen: Verlängerung der Ausschreibung „Trojan Award“ (Preis für...

Dr. Michael Häupl gewinnt die Wahl in Wien - wider Erwarten - mit Hilfe von Trojanischem Marketing

 

Wider Erwarten und mit deutlichem Abstand zur FPÖ gewinnen die Wiener SPÖ und Dr. Michael Häupl die Wiener Wahl. Das prophezeite Kopf-an-Kopf-Rennen blieb aus.

 

Dass Häupl zum Sieger wurde, verdankt er u.a. Methoden aus dem Werkzeugkasten "Trojanisches Marketing". Wie die beiden Bilder zeigen, wurden in ganz Wien am Wahlsonntag die Zeitungstaschen von DIE PRESSE AM SONNTAG und DER STANDARD genutzt, um für Dr. Michael Häupl zu werben.

 

Auf ihrem Weg zum Wahllokal wurden viele WählerInnen mit dieser Botschaft konfrontiert, der sie nicht ausweichen konnten. Die perfekte Anwendung der DAWOS-Strategie: "Da, wo's" die Zielgruppen tatsächlich gibt, ist die Werbung zu plazieren! Wie sich gezeigt hat, war das eine zielführende Strategie. Daraus könnten die Marketingleute ihre Lehren ziehen: Trojanisches Marketing wirkt und führt zum Erfolg (wenn man es richtig einsetzt).

 

 

 

Weiterlesen: Dr. Michael Häupl gewinnt die Wahl in Wien - wider Erwarten -...

Bauer Georg und spektakuläre Lieferwege & Schneewittchen & kostenloser Download: Vorlagen und Muster als trojanisches Marketinginstrument

 

 

Sehr gelungener Spot von EDEKA mit dem Namen „Dorfdrift“, wo der Bauer „Georg“ voll auf das Tempo drückt und halsbrecherische Drifts beim Lieferweg liefert. Konzipiert wurde der Film von Jung von Matt/Alster. Seit Mitte September 2015 ist der Spot von EDEKA „Kein Märchen“ im Fernsehen zu sehen. Schneewittchen erkundigt sich selbst nach der Herkunft eines Apfels. Protagonisten wie Schneewittchen sind perfekte trojanische Vorlagen (emotionale Schemabilder).

 

 

Vorlagen und Muster können als Trojanische Pferde bestens eingesetzt werden Siehe dazu auch unseren Beitrag „Vorlagen und Muster als trojanisches Marketinginstrument“.

 

Zum kostenlosen Download des Ratgebers!

 

Michael Wilfing-May ist neuer Kooperationspartner von Trojanisches Marketing

Michael Wilfing-May ist seit mehr als 20 Jahren in Vertriebs- und Managementpositionen im B2B Lösungsgeschäft tätig. Er hat neben einer fundierten technischen und wirtschaftlichen Ausbildung beim Aufbau einiger Start-Ups aus den Bereichen Erneuerbare Energie und in der Beratung mitgewirkt und war viele Jahre als Geschäftsführer bei nationalen und internationalen Unternehmen im IT-Umfeld erfolgreich tätig. Sein Profil auf unserer Website Trojanisches Marketing!

 

Seit 2014 stellt Michael Wilfing-May nun sein Know-How als Unternehmensberater und FH-Lektor in den Mittelpunkt seiner Tätigkeit. Seit 2015 ist er Managing Partner Austria von ValueSelling Associates®.

 

Im Team erarbeitet Michael Wilfing-May an kundenorientierter Strategie- und Vertriebsentwicklung und unterstützt Vertriebsmanager und -mitarbeiter in Ihrer inhaltlichen und organisatorischen Kompetenzentwicklung.

 


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter


Newsletter Anmeldung