• Anlanger_Engel_2.jpg
  • iphone.jpg
  • slide2.jpg

Perfekte DAWOS-Strategie im Trojanischen Marketing vom City Airport Train (CAT) in Wien

 

 

Die von uns erfundene und so genannte „DAWOS-Strategie“ heißt eigentlich und in der richtigen Schreibweise „DA WO`S-Strategie“. Dahinter steht die simple Überlegung, dass es im Marketing sinnvoll ist, Kommunikationsmaßnahmen zu setzen „da, wo`s" potentielle Kunden gibt.

 

Perfekt umgesetzt wurde dies vom Wiener Unternehmen City Airport Train (CAT), welches eine direkte und schnelle Verbindung zwischen Wien und dem Flughafen Wien-Schwechat per Zug anbietet. Die Konkurrenz ist groß, denn alle (Taxiunternehmen, Buszubringer, öffentliche Eisenbahn etc.) wollen sich ein Stück vom Umsatzkuchen der Flugreisenden beim Transport zum Flughafen oder zurück abschneiden.

 

Weiterlesen: Perfekte DAWOS-Strategie im Trojanischen Marketing vom City...

Zaubertrick "Hui Hui Maschine"

 

 

Der Zauber-Propeller, auch Hui-Hui-Maschine genannt, ist seit langem als Spielzeug bekannt. Man kann Ihn in jeder Zauberwarenhandlung preiswert kaufen.

 

Hier gelangen Sie zur Sammlung aller bisher veröffentlichten Zaubertricks!

 

Trojanisches Maketing: Ritter Sport „Planquadrat“ in Wien geht in die 2. Runde

 

Über die Planquadrat-Aktion haben wir hier auf unserer Hompage bereits berichtet. Ab 23. September gibt es wieder Schokolade für AutofahrerInnen – Promotion im Mai 2013 war ein großer Erfolg

 

Wien, 18. September 2013. Gute Nachrichten für Schokoladenfans: Von 23. September bis 25. Oktober wird das Ritter Sport „Planquadrat“ in Wien wiederholt. An Straßenkreuzungen „kontrollieren“ dann erneut Ritter Sport Promotorinnen, ob AutofahrerInnen eine Tafel Ritter Sport dabei haben. Wer eine der bunten Tafeln vorzeigt, kann mittels persönlichen Gewinncodes unter www.DasPlanQuadrat.at einen Monatsbedarf Ritter Sport gewinnen. Dort finden Schokoladenfans auch einen Einsatzplan und wissen damit täglich, an welchen Kreuzungen es Gewinnchancen gibt. Für alle, die keine Schokolade dabei haben, gibt es eine augenzwinkernde schriftliche „Abmahnung“ und ein Ritter Sport Mini als Trostpreis.

 

Weiterlesen: Trojanisches Maketing: Ritter Sport „Planquadrat“ in Wien...

„Cross Table Dinners“ mittels Tags trojanisch und nachhaltig nutzen! Nächstes Event am 10.10.2013 Wien

 

 

Die soziale Strategie, der sich XING verschreiben hat, sieht u.a. vor, dass sich auf Einladung ihrer Gruppenmoderatoren die Mitglieder auch im Offline-Bereich treffen. Bei einem Cross Table Dinner treffen sich z.B. 60 Menschen in einem Lokal und werden mittels einem Los einem bestimmten Tisch zugewiesen. Nach Aufforderung des Organisators werden sie dann in zeitlichen Abständen, wiederum mittels Losverfahren, einem anderen Tisch zugeteilt. Somit lernt man, je nach Häfigkeit des Tischwechsels (fast) abwesenden kennen. Das trägt enorm viel Businesspotentzial in sich und ist zudem eine schöne kulinarische Sache. So wurden bei Cross Table-Dinners der XING:Wien-Ambassador schon während des Events Jobs vermittels, es sind neue Geschäftsideen entstanden und neue Kooperationen wurden eingegangen. Im Buch haben wir beschrieben (ab Seite 327) wie Sie dies nachhaltig für Ihr persönliches Business, sei es als Unternehmensberater, Rechtsanwalt, Arzt, Künstler, etc. nutzen können.

 

Das nächste Cross Table Dinner von XING:Wien findet am 10.10.2013 beim besten Griechen in Wien, der Taverna Lefteris statt. Hier können Sie sich anmelden: XING:Wien oder auf Facebook! Die Autoren freuen Sich auf Ihr Kommen!

 

Trojanisches Kooperationsmailing: Verbund und Österreichische Bundesbahnen

 

Der Verbund (öster. Stromanbieter aus Wasserkraft) hat bereits einmal den Trojan Award gewonnen. Wir haben dieses Beispiel im Buch auf den Seiten 263 – 264 mit dem Titel „Praxisbeispiel: Die Post bring jedem was …“ beschreiben.

 

Der Autor Roman Anlanger ist ein treuer Stammkunde der ÖBB (Österreichische Bundesbahnen) und kauft sich jedes Jahr die sog. „VORTEILScard“. Damit kann man ein Jahr um den halben Preis in Österreich den Zug benützen. Doch diese Woche staunte er, als er von der ÖBB ein Schreiben mit der Aufforderung um Verlängerung der „VORTEILScard“ bekam. Darin war auch trojanisches Pferd versteckt! Ein Schreiben vom Verbund mit dem Titel „Jetzt zum sauberen Strom wechseln und Gratis-ÖBB VORTEILScard Classic für ein Jahr sichern! Wert: EUR 99,-

 

Weiterlesen: Trojanisches Kooperationsmailing: Verbund und Österreichische...


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter


Newsletter Anmeldung