• Anlanger_Engel_2.jpg
  • iphone.jpg
  • slide2.jpg

Trojanisches Marketing und Zauberei: Zauberworkshop von XING:Wien „Cards only“ vom 16.02.2014

 

 

Am Samstag hatten wir einen ganz tollen Zauberworkshop mit dem Zauberer Richard Blöß im Springer-Schlössel in Wien. Richard zeigte uns tolle Kartentricks, die sogar andere Zauberer verblüffen und im Workshop konnte man dies gleich lernen. Zur Fotonachlese!

 

Trojanisches Marketing und Zauberei: Zuerst einmal eine neue Leitidee im Buch Trojanisches Marketing II. War es im ersten Band die Dame „Ulrike“, die uns durch das Buch begleitete und durch ihre Geschichten zum Gesamtbild beitrug, so ist es diesmal das Thema „Zauberei und Magie“, das uns „verfolgen“ wird. Bereits beim Aufschlagen des Buches sollten Ihnen die beigeklebten Spielkarten aufgefallen sein. Das sind jedoch keine x-beliebigen gewöhnlichen Spielkarten, sondern solche, mit denen es der LeserInnen möglich ist, einen kleinen (einfach einzuübenden) Zaubertrick vorzuführen. Im Laufe des Buches werden Sie weitere Anleitungen finden, mit deren Hilfe Sie ihre Bekannten und Freunde verblüffen können.

 

Weiterlesen: Trojanisches Marketing und Zauberei: Zauberworkshop von...

Publikation Ambush Marketing 2014 – kostenloser Download

 

Das soeben erschienene Heft 39 der Schriftenreihe „Erfurter Hefte zum angewandten Marketing“ (Herausgeber: Prof. Dr. Norbert Drees, Fachhochschule Erfurt) widmet sich dem Ambush Marketing bei  Sportgroßveranstaltungen, einem Thema, welches vor dem Hintergrund der zurzeit stattfinden Olympischen Spiele und der im Sommer anstehenden Fußballweltmeisterschaft sicher besonders aktuell ist. Darüber hinaus liefert das Heft wieder einen strukturierten Halbjahresüberblick über interessante Neuerscheinungen zum Marketing.

 

Zum kostenlosen Download hier!

 

 

 

Trojanisches Marketing II wurde von Managementbuch.de ausgezeichnet

 

Da freuen Sie die Autoren Roman Anlanger und Wolfgang A. Engel ganz besonders, dass Ihr Buch Trojanisches Marketing II soeben von mit einer Empfehlung von Managementbuch.de (Die Nr. 1 Buchhandlung für Management, Wirtschaft und Selbstmanagement) ausgezeichnet worden ist! Die dazugehörige Rezension „Marketing durch die Hintertür“ finden Sie hier!

 

Das Wetter als trojanisches Pferd: Tolle Citylightkampagne von der „Gruft“

 

Das Wetter ist so ubiquitär in den Gehirnen der Menschen verankert, dass es leicht ist, mit seiner Hilfe im Gedächtnis präsent zu sein. An das Wetter zu einem bestimmten Zeitpunkt erinnern sich viele. Wenn es Ihnen gelingt, sich und Ihr Angebot mit dieser Erinnerung zu verknüpfen, dann sind Sie im Gedächtnis und im Gefühl des Kunden positiv verarbeitet.

 

Die Wiener karitative Organisation „Gruf“, eine Einrichtung der Karitas, hat nun perfekt das Wetter als trojanisches Pferd verwendet, um auf die notleidenden Menschen aufmerksam zu machen, die gerade jetzt bei dieser eisigen Kälte einen Notschlafplatz suchen. Konzipiert wurde das Projekt von Jung von Matt/Donau Werbeagentur GmbH.

 

© Caritas Gruft, Kampagne Thermoaktiv. Marketingleitung: Bettina Riha-Fink, Werbeagentur: Jung von Matt/Donau, Kundenberatung: Patrizia Exenberger, Kreativ Direktor: Andreas Putz, Volkmar Weiss, Text: Ursula Kotratschek, Art Direktor: Sophie Juren, Grafik: Sophie Juren, Produktion: Jörg Günther, Lisa Ilchmann, Reinzeichnung: Georg Straka

 

Kostenloser Ratgeber: Neukunden gewinnen wie die Griechen gegen Troja

 

 Je nachdem, wie gut Sie im Geschichtsunterricht aufgepasst haben, kennen Sie die Geschichte des Pferdes mehr oder weniger gut. Vielleicht wissen Sie, dass der Krieg irgendwann zwischen dem 13. und 12. Jahrhundert v. Christus stattgefunden haben soll. Möglicherweise ist Ihnen auch bekannt, dass alles mit der Entführung von Helena durch Paris begonnen hat, worüber deren Mann Menelaos „not amused“ war. Was immer Sie wissen ist in der Überlieferung Fakt, dass die Griechen die Trojaner mittels dieses Holzpferdes überlistet haben. Die letztlich Eroberten hielten das Riesenvieh für ein Geschenk der Götter.

 

Nun wollen wir Verkaufsmethoden nicht mit kriegerischen Methoden in Verbindung gebracht wissen, trojanisches Marketing gehorcht aber einer ähnlichen Logik: Der Kunde (oder Noch-Nicht-Kunde) bekommt von uns etwas Unerwartetes und ist deshalb für unsere Botschaften so offen wie einst das trojanische Stadttor. Wir haben für Sie vier Methoden herausgesucht, die sich in der Neukundengewinnung besonders bewährt haben.

 

Hier geht es zum Download des Ratgebers!

 


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter


Newsletter Anmeldung