• Anlanger_Engel_2.jpg
  • iphone.jpg
  • slide2.jpg

Trojanische Kooperationen: Smoothie und Caritas

 

Zahlreiche Publikationen belegen, dass Kooperationen zwischen Unternehmen zunehmen. Diese Kooperationen können eine gute Methode sein, um „dem Marketing-Euro zu mehr Effektivität und Effizienz zu verhelfen“. Im neuen Buch „Trojanisches Marketing II“ haben wir dazu ein eigenes Kapitel mit dem Namen „Kooperationen – ein trojanisches Erfolgsprinzip“ (Seite 193 – 215).

 

Über Smoothie-Marke innocent haben wir auf unserer Homepage mit der Aktion „Unser Spitzenkandidat ist eine Flasche“ bereits berichtet. Jetzt fand der Autor Roman Anlanger eine gelungene trojanische Kooperation mit dem Namen „Das große Stricken“ zwischen innocent und der karitativen Organisation Caritas. Der Claim auf dem Papier, welches an der kleinen Strickhaube angebracht ist lautet: „Für jeden verkauften Smoothie mit Mützchen geben wir 20 Cent an die Caritas, die dafür sorgt, dass ältere Menschen in Österreich warm durch den Winter kommen.“ Eine ganz tolle Sache und gemeinsam ist man stärker …

 

 

 

Zum nächsten Bild auf den Button "Weiterlesen"!

 

Weiterlesen: Trojanische Kooperationen: Smoothie und Caritas

Ausschreibung „Trojan Award“ (Preis für bestes Trojanisches Marketing 2013) – Einsendeschluss: 31.05.2014

 

 

Einladung zur Einreichung

 

2014 wird zum sechsten Mal der „Trojan Award“ von der Fachhochschule des bfi Wien ausgeschrieben und vergeben. Ziel dieses Preises ist es, die beste Aktion von Trojanischem Marketing im Jahr 2013 zu prämieren.

 

Eingeladen zur Einreichung sind

  • Unternehmen, die im Jahr 2013 eine erfolgreiche Marketingaktion mit trojanischen Methoden organisiert und umgesetzt haben.
  • Personen, die eine besonders eindrucksvolle trojanische Marketingaktion beobachtet haben und diese „vor den Vorhang“ bringen möchten.
  • StudentInnen, die sich im Rahmen ihres Studiums mit der Analyse trojanischer Marketingaktionen beschäftigt haben.

 

Eine Jury wählt die beste trojanische Aktion aus. Stellvertretend für den Gewinner wird der ausgeschriebene Preis von € 2.000,- an die St. Anna Kinderkrebsforschung überreicht.

 

Weiterlesen: Ausschreibung „Trojan Award“ (Preis für bestes Trojanisches...

Lehrgang: Unkonventionelles Marketing, 4 Abende ab 6. Mai 2014 in Wien (inkl. Trojanisches Marketing)

 

Sie möchten mit Cleverness das KundeInnenherz von heute erobern? Effektive Praxismethoden des Low-Budget-Marketings helfen Ihnen dabei. Wir zeigen anhand zahlreicher erprobter Beispiele, wie Sie Ihre Zielgruppe auf indirektem Weg erreichen. Und das nachhaltig, um abseits von verstopften Werbekanälen Ihre KundInnen mit geringem Mitteleinsatz anzusprechen.

 

Inklusive des Buches "Trojanisches Marketing II"

 

Teilnehmer(innen)kreis:
Führungskräfte, Marketing- und Vertriebsverantwortliche, JungunternehmerInnen sowie alle Personen, die mit kostengünstiger Werbung ihre Zielgruppen nachhaltig an sich binden möchten.

 

Inhalt:
Guerilla Marketing, Ambush-Marketing, Trojanisches Marketing, Virales Marketing, Ambient Marketing, Marketing in Netzwerken, Social Media Marketing.

 

Weiterlesen: Lehrgang: Unkonventionelles Marketing, 4 Abende ab 6. Mai...

Publikation Pharmamarketing 2014 – kostenloser Download

 

Das soeben erschienene Heft 40 der Schriftenreihe „Erfurter Hefte zum angewandten Marketing“ (Herausgeber: Prof. Dr. Norbert Drees, Fachhochschule Erfurt) beschäftigt sich mit dem Pharmamarketing und diskutiert in diesem Rahmen die Möglichkeiten und Grenzen eines Präparate-Switch aus  dem verschreibungspflichtigen ethischen Markt in den  nicht-verschreibungspflichtigen OTC-Markt.

 

Zum kostenlosen Download hier!

 

 

 

 

 

 

 

 

Trojanisches Marketing und Zauberei: Zauberworkshop von XING:Wien „Cards only“ vom 16.02.2014

 

 

Am Samstag hatten wir einen ganz tollen Zauberworkshop mit dem Zauberer Richard Blöß im Springer-Schlössel in Wien. Richard zeigte uns tolle Kartentricks, die sogar andere Zauberer verblüffen und im Workshop konnte man dies gleich lernen. Zur Fotonachlese!

 

Trojanisches Marketing und Zauberei: Zuerst einmal eine neue Leitidee im Buch Trojanisches Marketing II. War es im ersten Band die Dame „Ulrike“, die uns durch das Buch begleitete und durch ihre Geschichten zum Gesamtbild beitrug, so ist es diesmal das Thema „Zauberei und Magie“, das uns „verfolgen“ wird. Bereits beim Aufschlagen des Buches sollten Ihnen die beigeklebten Spielkarten aufgefallen sein. Das sind jedoch keine x-beliebigen gewöhnlichen Spielkarten, sondern solche, mit denen es der LeserInnen möglich ist, einen kleinen (einfach einzuübenden) Zaubertrick vorzuführen. Im Laufe des Buches werden Sie weitere Anleitungen finden, mit deren Hilfe Sie ihre Bekannten und Freunde verblüffen können.

 

Weiterlesen: Trojanisches Marketing und Zauberei: Zauberworkshop von...


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter


Newsletter Anmeldung