• Anlanger_Engel_2.jpg
  • iphone.jpg
  • slide2.jpg

Ausschreibung „Trojan Award“ (Preis für bestes Trojanisches Marketing 2016) Einladung zur Einreichung – Einsendeschluss: 16. August 2017

 

 

2017 wird zum neunten Mal der „Trojan Award“ von der Fachhochschule des BFI Wien ausgeschrieben und vergeben. Ziel dieses Preises ist es, die beste Aktion von Trojanischem Marketing im Jahr 2016 zu prämieren.

 

Eingeladen zur Einreichung sind

  • Unternehmen, die im Jahr 2016 eine erfolgreiche Marketingaktion mit trojanischen Methoden organisiert und umgesetzt haben.
  • Personen, die eine besonders eindrucksvolle trojanische Marketingaktion beobachtet haben und diese „vor den Vorhang“ bringen möchten.
  • StudentInnen, die sich im Rahmen ihres Studiums mit der Analyse trojanischer Marketingaktionen beschäftigt haben.

 

Eine Jury wählt die beste trojanische Aktion aus. Stellvertretend für den Gewinner wird der ausgeschriebene Preis von € 2.000,- an die St. Anna Kinderkrebsforschung überreicht.

 

Weiterlesen: Ausschreibung „Trojan Award“ (Preis für bestes Trojanisches...

Videonachlese: 44. Jahrestagung der AfM in Wien

 

Foto: Gruppenfoto der TeilnehmerInnen vor dem TV-Sender Puls4, Media Quarter Marx, Wien

 

Fast 100 begeisterte TeilnehmerInnen zählte der heurige Jahreskongress der Arbeitsgemeinschaft für Marketing (AfM), der zum bisher ersten Mal nach Wien geholt werden konnte. Ausgangspunkt der Tagung war die Fachhochschule des BFI Wien.

 

Die AfM ist eine Vereinigung von mehr als 600 deutschsprachigen Hochschul-ProfessorInnen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Forschung und Lehre in den Gebieten Marketing und Vertrieb kontinuierlich weiterzuentwickeln und sich miteinander zielorientiert zu vernetzen. Eine der zentralen Maßnahmen ist die Veranstaltung eines jährlichen Kongresses, bei dem sich die aktiven Mitglieder jeweils in einer Universitäts-Stadt (meist in Deutschland) treffen. Erstmals war heuer Wien das ausgesuchte Ziel.

 

Weiterlesen: Videonachlese: 44. Jahrestagung der AfM in Wien

SALESLEADERS - Vertriebskongress, Wien, 17.11.2017

 

5 Jahre SalesLeaders
Der Vertriebskongress der Superlative! Machen Sie sich, Ihre Mitarbeiter und Vertriebspartner fit für die täglichen Herausforderungen im Vertrieb!

 

Das geballte Vertriebswissen von Spitzentrainern in 7 motivierenden Impulsvorträgen. Erleben Sie 7 Top-Speaker auf einer Bühne und profitieren Sie vom Know-How der Referenten:

 

Andreas Buhr, Martin Limbeck, Prof. (FH) Roman Anlanger, Prof. (FH) Dr. Karl Pinczolits, Frank M.Scheelen, Harald Psaridis Niklas Tripolt

 

Zeit: Einlass: 09:00 Uhr - Ende: 19:30 Uhr
Ort: Eventhotel Pyramide Wien Vösendorf - Parkallee 2 - 2334 Vösendort
Informationen und Anmeldung unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. 0664/43 63 852
Folderdownload: hier

 

Ticketpreise (Jubiläumsaktion):
Silver Ticket – 349,- (2 Personen kommen, 1 Person zahlt)
Platin Ticket – 549,- (2 Personen kommen, 1 Person zahlt)
(Quick Check-in, beste Plätze in den vorderen Reihen, ausgewähltes Catering, VIP-Lounge)

 

Weiterlesen: SALESLEADERS - Vertriebskongress, Wien, 17.11.2017

Pepsi-Werbung: Die Dose als Vermittler

 

 

Dieser Spot sorgt momentan für Unruhe im Netz, denn hier wird die „Black Lives Matter“-Demo im Juli 2016 als Vorlage verwendet. Spannender Artikel auf orf.at dazu.

Trojanische Rhetorik am Beispiel Star Wars

 

Bild: Marketing- und Vertriebsexperte Mag.(FH) Roman Anlanger und Vorstandsmitglied Mag.(FH) Niko Pabst beim Clubseminar im 25hours Hotel. ©Daniel Auer

 

Nachlese zum Clubseminar des Marketing Club Österreich am 30. Jänner 2017 – Text von Bettina Almeida: Prof. (FH) Mag. (FH) Roman Anlanger sprach beim Marketing Club Österreich Seminar über die spannenden Methoden der Trojanischen Rhetorik. Die Blockbuster-Filme Star Wars dienten dabei als Basis und legten höchst durchdachte Heldenreisen mit zahlreichen taktischen Stilmitteln dar.

 

Raffinierte Tricks und Mechanismen
Beim vergangenen Clubseminar im 25hours Hotel lud der Experte für Trojanisches Marketing Prof. (FH) Mag. (FH) Roman Anlanger dazu ein, die Kultverfilmung Star Wars etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei wurde eine Vielzahl an raffinierten Mechanismen zutage gebracht, die ganz unbewusst auf die Zuschauer wirkt. Laut Anlanger bedient sich bereits der Trailer des weltbekannten Filmepos der so genannten rhetorischen Figur Kyklos. Dieser wiederholt bewusst Begriffe am Anfang und am Ende eines Satzes und gibt ihnen somit noch mehr Bedeutung. Auch das glorreiche Intro „Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis...“ spricht das gelernte und beliebte Märchen-Schema an.

 

Weiterlesen: Trojanische Rhetorik am Beispiel Star Wars


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter


Newsletter Anmeldung