• Anlanger_Engel_2.jpg
  • iphone.jpg
  • slide2.jpg

Storytelling: Der Gänse-Gruselfilm für Öko-Daunen – kaufen Sie dann noch eine Weihnachtsgans?

 

 

Das US-Unternehmen Patagonia hat sich bereits seit längerer Zeit aktiv für die Umwelt engagiert. So war das Unternehmen 2002 einer der Mitbegründer von „One Percent for the Planet“ (Claim: 1% for the Planet connects businesses, consumers, and nonprofits, empowering all of us to drive big, positive change), wobei man ein Prozent des Umsatzes an Umweltschutzorganisationen spendet. Hier sehen Sie alle Unternehmungen, die dabei sind.

 

Nun erzählt eine Gans, als Zeichentrickfigur in einem Skigebiet, wie es „normalen Gänsen“ geht, wenn Sie gerupft werden. Ganz schön gruselig! Damit will Patagonia sein Image stärken und darauf hinweisen, dass die Daunenprodukte einen Herkunftsnachweis besitzen und dass die Gänse nicht lebend gerupft werden und per Zwangsernährung heranwachsen. (Quelle: Artikel auf wuv.de – dort finden Sie auch mehr Infos zu dieser unkonventionellen Marketing-Aktion)

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter


Newsletter Anmeldung